Die Güterwagenbewirtschaftung und das Schadenmanagement gelten als kompliziert. Und das sind sie auch! Wenn Sie Güterwagen-Expertise nicht mit einer Festanstellung in Ihr Unternehmen holen wollen, kommen Sie zu mir. BahnVerstand führt individuelle Schulungs-Workshops durch oder erledigt für Sie Projekte/Dauer-Aufgaben.  

Bei welchem Güterwagen-Thema wünschen Sie sich aktuell Unterstützung?

 

Dr. Christoph Gabrisch - April 2021
Dr. Christoph Gabrisch, Inhaber und Geschäftsführer von BahnVerstand

So bringt BahnVerstand den Sektor voran

Beratung 

Sie vermuten, dass Ihr Unternehmen unnötig Geld verliert im Wagen- oder Schadenmanagement? 

Sie fragen sich, ob Sie im Wagen- und Schadenmanagement gut aufgestellt sind?

Ich habe mich vor 20 Jahren auf diese  Materie spezialisiert und weiss Rat.           ‚

Veranstaltungen

Sie finden es gut, wenn Experten das operative Miteinander im Sektor verbessern?

Sie meinen, ein solcher Erfahrungs-austausch wäre  auch in Ihrem Fachgebiet wertvoll? 

Das Austausch-Format von BahnVerstand hat sich schon mehrfach bewährt.  

Der knifflige AVV-Fall

Sie regulieren Schäden an Güterwagen und bekommen ständig neuartige Fälle auf den Tisch?

Ihre eigenen Kollegen können nicht weiterhelfen bei technischen und juristischen Fragen?

Erörtern Sie online Praxisfälle mit AVV-Experten von Bahnen und Haltern! 

Ihre Vorteile bei BahnVerstand

  • Kostenlose Erstberatung – auch bei komplizierten Anfragen
  • Hohe Spezialisierung – wir kennen uns im Wagen- und Schadenmanagement richtig gut aus  
  • Fairness – Sie können das Mandat sofort beenden, wenn Sie mit dem Ergebnis unzufrieden sind
  • Mehrsprachigkeit – In Deutsch, Französisch und Englisch verstehen wir uns, auf Italienisch und Spanisch können wir plaudern
  • David statt Goliath – Als kleine Beratung gehen wir anders auf Ihre Wünsche ein als ein grosses Beratungsunternehmen  
  • Macher-Mentalität – Wir erledigen Ihr Anliegen, bis alles fertig ist. 

Kundenstimmen

International Union of Railways – UIC, Paris, project 2021

UIC commissioned Christoph Gabrisch from BahnVerstand to support the strategic repositioning of the workstream dealing with freight wagon operation. Christoph’s interpersonal skills and special feel for the international context gained him the appreciation of the team. His pragmatic and efficient solutions were implemented within a very short timespan and received the support of all concerned who since decided to continue the fruitful collaboration. BahnVerstand will now support UIC on a mandate basis in the internal and external coordination of GCU issues.

Sandra Géhénot, Freight Director, UIC, Paris

BLS Cargo, Bern   – Organisationsprojekt 2020

Wir haben zusammen mit BahnVerstand unsere Prozesse rund um die Anmietung von Güterwagen und den Umgang mit Schäden durchleuchtet.  Für uns war es ein Vorteil, dass sich Christoph Gabrisch nicht nur in Organisationsfragen auskennt, sondern auch das Fach-Know-how im Wagen- und Schadenmanagement mitbringt. …“ 

Markus Zgraggen – Leiter Assetmanagement BLS Cargo AG, Bern

    

Crossrail Benelux, Antwerpen – Organisationsprojekt 2019

.. Das Projekt erfolgte während einer Umbruchphase im Unternehmen. Christoph Gabrisch hat trotz der anspruchsvollen Umstände sehr guten Zugang gefunden zu den Projektbeteiligten. Mit seiner hervorragenden Moderation hat er uns geholfen, die Schlüsselfelder für eine bessere Aufstellung zu erarbeiten. Im Ergebnis konnten wir die Projektziele erreichen und bei den Beteiligten wieder Handlungssicherheit herstellen.“

Ute Klein – Chief Ressources Officer Crossrail Benelux, Antwerpen

Der Weg zum Mandat

  1. Erstgespräch. Ausleuchten Ihres Anliegens. Gerne online, noch lieber aber persönlich
  2. Gespräche mit weiteren BeteiligtenVerständnis verbessern. Auch als Grundlage für das passgenaue Angebot    
  3. Angebot. Wie hat BahnVerstand den Auftrag verstanden und welches Vorgehen schlagen wir vor?  Womit genau können Sie rechnen? Wie soll unsere Zusammenarbeit genau aussehen? Soll BahnVerstand auf Zeit Mitglied Ihrer Organisation werden oder nicht? 
  4. Wir starten. Los geht es mit einem Projekthandbuch oder – bei Dauermandaten – dem schriftlich dokumentierten Auftragsverständnis.

Ich habe ein aktuelles Thema und möchte herausfinden, ob BahnVerstand mir weiterhelfen kann

Teilnehmerstimmen zu Veranstaltungen

Siegburger Erfahrungsaustausch Lokomotiven-Instandhaltung am 27. und 28. Oktober 2021

„Die Veranstaltung war hervorragend organisiert! Besonders imponiert hat mir die detaillierte inhaltliche Vorbereitung, so dass die Themen der Vorträge sich nicht wiederholten, sondern aufeinander aufbauten. Außerdem wurde eine sehr angenehme Atmosphäre keiert, in der sich wunderbar netzwerken ließ.“
Rober Haarmeyer, International Business Development Manager, Associated Rewinds, Dublin 

„Beeindruckende Veranstaltung, die von einem großartigen Mindset getragen wurde. Spannende Vorträge, jede Menge praxisorientiertes Know-How und schon jetzt der Ausblick auf die Folgeveranstaltung im November 2022! Großes Lob und aufrichtigen Dank an Christoph Gabrisch – BahnVerstand  für die exzellente Vorbereitung und das Herbeiführen dieser beispielhaften Atmosphäre während der gesamten Konferenz!“
Rainer Beller, MRCE, München via LinkedIn

„Die Bahnindustrie-Instandhaltung reduziert die Digitalisierung auf die Technologie und limitiert damit deren disruptiven Hebel soweit, dass die Zukunftsfähigkeit unrentabel bleibt.
Dr. Bernhard Frei, PROSE AG, Bern 

… Danke, Christoph Gabrisch – BahnVerstand für diese Plattform. Sie ist mehr als ein reiner Erfahrungsaustausch. Ich glaube, sie kann Grundlage für zukunftsorientierte Kooperation und Synergien sein. (via LinkedIn) 

zweiter Basler Tag der Schadenregulierung am 16. September 2021 (per E-Mail)

… auch von uns nochmals ein herzliches Dankeschön für die sehr informative Veranstaltung. Bei so einer geballten Fachkompetenz macht es spaß, den Rednern zuzuhören. Auch bei den Gesprächen in den Pausen hat man immer wieder gemerkt, dass Ihr die richtige Themenwahl getroffen habt. Wir haben am Abend noch mit einigen Kollegen in Basel getroffen und über verschiedene Themen und andere Tagungen gesprochen und festgestellt, dass diese Art von Veranstaltung am besten ist. Im nächsten Jahr wollen wir wieder mit dabei sein.

Erster Gleisbau-Tag am 2. Juli 2021 (E-Mail)

…Ich bedanke mich bei Ihnen und gratuliere zum 1ten Gleisbau-Tag. Ich kann die Tagung nur weiterempfehlen und werde gerne im 2023 wieder teilnehmen. Spannende Vorträge und interessante Persönlichkeiten haben den Tag sehr kurzweilig gemacht und die eine oder andere Erkenntnis konnte ich mit nach Hause nehmen.

Basler Tag der Schadenregulierung am 17. September 2020 (Kommentare auf LinkedIn)

„Ein Beweis dafür, dass Fachtagungen auch spannend, informativ und abwechslungsreich sein können!“ 

Gratuliere noch zum super Gleisbau-Tag, war sehr interessant und genial geführt von ihrer Seite her

„Eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung mit einem guten Mix aus Bauherr, Baumeister und leider etwas zu wenig Vertreter aus der Planung. Location und Ablauf waren sehr gut und die Gespräche in den Pausen sehr interessant. Eine Fortsetzung in diesem Rahmen würde ich sehr begrüssen.“

„Es war wirklich eine sehr gelungene Veranstaltung mit tollen Referenten. Ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein.“  

„Vielen Dank für die informative Veranstaltung. Der Tag war sehr gut ausgeglichen zwischen Vorträgen und ausreichend Zeit für persönliche Gespräche. Ich freue mich auf den nächsten Termin.“