Kontaktdaten

Dr. Christoph Gabrisch – Rehlingstrasse 4 – D-79100 Freiburg
Telefon D: +49 175 5872 382 – Telefon CH: +41 79 610 18 21
E-Mail: Christoph.Gabrisch@bahnverstand.ch

kurz und bündig 

  • Senior Berater mit Projekt-Mandaten bei Bahnen und Verbänden
  • Erfahrung als Linien-Manager im Schienengüterverkehr mit europaweitem Netzwerk
  • zugewandte und zuversichtliche Persönlichkeit
  • will den Schienengüterverkehr in Europa voranbringen.

Berufliche Stationen 

SBB Cargo AG, Olten (Mai 2016 bis April 2018)
Leiter Produktlinie Wagenladungsverkehr – mit P
rofit/Loss-Verantwortung 

  • Verantwortlich für:
    • Ergebnis der Produktlinie mit 350 Mio. CHF Jahresumsatz
    • Aufsetzen und Führen einer unterjährigen  Geschäftssteuerung
    • Auslastung der 6.000 SBB Cargo-eigenen Güterwagen
    • Einbinden von SBB Cargo in die europäische Allianz Xrail
  • Ergebnisse:
    • Drei-Wellen-Produktion und Buchungssystem „WLV 2017“ eingeführt; am Ende mit Mengenwachstum über Plan
    • (heikle) Einführungsphase mit KanBan-Methode gesteuert
    • Verfahren zu Bedienzeitänderungen kundenfreundlich weiterentwickelt

SBB Cargo AG, Olten (2012 bis April 2016)
Leiter Wagenbewirtschaftung

  • Führen der Wagenbewirtschaftung (6.500 Güterwagen, 14 Mitarbeitende).
  • Verantwortlich für:
    • AVV-Mitgliedschaft von für SBB Cargo 
    • Entwickeln von Wagenverwendungsmodelle 
    • Schadenregulierung an Güterwagen
    • Vermietung von Güterwagen (3.5 Mio CHF Jahreserlös)
  • Ergebnisse:

    • Initiieren, Neugestalten und Verhandeln eines neuen Industriemodells für europaweite Verwendung von Bahnwagen (ehemals RIV-Vereinbarung). Im Ergebnis u.a. halbierte Komplexität bei der Preisgestaltung für Frachten
    • Mitwirken am Kompromiss von UIC, UIP zum Haftungsgrundsatz bei Schäden durch Güterwagen
    • Erreichen von Bestwerten 2013 und 2015 der eigenen Abteilung bei Personalmotivation /organisationaler Energie

SBB Cargo AG, Basel (2008 bis 2011)
Leiter Einsatzmanagement Fahrzeuge

  • Wagenbewirtschaftung und Instandhaltungsplanung und – steuerung Loks, Rangierfahrzeuge und Güterwagen
  • Verantwortlich für:
    • Loks und Rfz: mit dem Betrieb abgestimmte Instandhaltungsplanung und  Werkstattzuführung
    • Abbau von Friktionen zwischen Betrieb und Instandhaltung durch übergreifendes Planen und Steuern der Werkstattaufenthalte
    • Entwickeln einer pragmatischen Regelung zur Reparatur von Kleinschäden an privaten Güterwagen
    • Entwickeln und Einführen einer Sicherheitskontrolle für fremde Güterwagen gemäss Anforderungen EU-Recht „Entity in Charge of Maintenance“ (2011) Entwickeln und Etablieren des Ausbildungsanlasses „Rund um den Wagen“

SBB Cargo AG, Basel (2004 bis 2007)
Leiter Geschäftsentwicklung Fahrzeuge

  • Verantwortlich für das Einbinden von SBB Cargo in internationales Wagenrecht und neue Zusammenarbeitsformen mit Privatwagenvermietern
  • Ergebnis:
    • Vorbereiten der Mitgliedschaft von SBB Cargo im Allg. Wagenverwendungsvertrag – AVV.

Railion AG, Mainz (heute DB Cargo) (2002 bis 2004)
Leiter Verkehrspolitik

  • Leitung Public Affairs für Railion; abgestimmt mit der Verkehrspolitik der Deutschen Bahn AG in Berlin mit ihrer Repräsentanz in Brüssel. Fünf Mitarbeiter

DB Cargo AG, Duisburg (1999 bis 2001)
Leiter Wagenbewirtschaftung

  • Bewirtschaften von 135.000 Güterwagen der Railion / DB Cargo. Abteilung mit 36 Mitarbeitern

DB Cargo AG, Mainz (1996 – 1999)
Assistent Vorstand Güterverkehr

Aus- und Weiterbildung

Sprachen

  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: verhandlungssicher schriftlich und mündlich
  • Französisch: verhandlungssicher schriftlich und mündlich
  • Italienisch, Spanisch: Grundkenntnisse